BBL Pokal

MagentaSport BBL Pokal-Saison 2020/21

Am Donnerstagnachmittag, den 03. September fand die MagentaSport BBL Pokal-Auslosung der easyCredit Basketball Bundesliga statt. Dabei wurden die JobStairs GIESSEN 46ers dem regionalen Qualifikationsstandort Vechta zugeteilt. Die drei Gegner des neuen Corona-bedingten Pokalformats lauten dabei Vechta, Göttingen & Frankfurt. MagentaSport überträgt alle Pokalspiele live und on demand.

Die erste Begegnung der Mittelhessen findet am Wochenende des 17./18. Oktobers statt. Während die 46ers der Nordgruppe am Standort Vechta zugeteilt wurden, spielen Berlin, Oldenburg und Braunschweig bei Gastgeber Bonn um den Einzug ins TopFour. In der Südstaffel wurden Brose Bamberg, MHP RIESEN Ludwigburg und s.Oliver Würzburg dem Austragungsort und somit Gruppengegner ratiopharm ulm zugelost, wohingegen sich die HAKRO Merlins Crailsheim, FC Bayern Basketball und medi bayreuth bei Ausrichter SYNTAINICS MBC behaupten müssen. Die jeweiligen vier Gruppensieger stehen sich dann am ersten November-Wochenende gegenüber und spielen um den Einzug ins MagentaSport BBL Pokalfinale. Dabei treffen im Halbfinale die Gruppensieger B und A sowie C und D aufeinander.


Spieltag 1: Samstag, den 17. Oktober um 18.00 Uhr: RASTA Vechta – JobStairs GIESSEN 46ers 99:85 (Austragungsort: RASTA Dome)
Spieltag 2: Samstag, den 24. Oktober um 15.00 Uhr: FRAPORT SKYLINERS – JobStairs GIESSEN 46ers 86:70 (Austragungsort: RASTA Dome)
Spieltag 3: Sonntag, den 25. Oktober um 20.30 Uhr: JobStairs GIESSEN 46ers – BG Göttingen 119:123 n.V. (Austragungsort: RASTA Dome)


Gruppe A  

Telekom Baskets Bonn
EWE Baskets Oldenburg
ALBA BERLIN
Basketball Löwen Braunschweig

Gruppe B    

RASTA Vechta
JobStairs GIESSEN 46ers
BG Göttingen
FRAPORT SKYLINERS

Gruppe C

ratiopharm ulm
Brose Bamberg
MHP RIESEN Ludwigsburg
s.Oliver Würzburg

Gruppe D

SYNTAINCIS MBC
HAKRO Merlins Crailsheim
FC Bayern Basketball
medi bayreuth