JobStairs GIESSEN 46ers erst im Pokal, dann in der Liga gefordert – Saisonbeginn ab Oktober mit MagentaSport BBL Pokal

Foto: Richard Stephan - der Stadtfotograf

JobStairs GIESSEN 46ers erst im Pokal, dann in der Liga gefordert – Saisonbeginn ab Oktober mit MagentaSport BBL Pokal

Das Präsidium der Arbeitsgemeinschaft BBL, die Geschäftsführung der BBL GmbH und die aktuell 17 Clubs der easyCredit Basketball Bundesliga haben am vergangenen Dienstag in Frankfurt am Main über die anstehende easyCredit BBL-Saison 2020/21 getagt. Als Resultat einigte man sich auf einen Ligastart Anfang November mit vorgezogenem modifizierten MagentaSport BBL Pokal Mitte Oktober. Mit der Weichenstellung geht für die JobStairs GIESSEN 46ers weitere Planungssicherheit einher, die nun im Fortgang in ein schlüssiges Hygienekonzept für die Sporthalle Gießen-Ost umgesetzt werden muss, um einen möglichen Dauerkartenverkauf unter den gegebenen Bedingungen des Landes Hessen einzuleiten.


Bei den JobStairs GIESSEN 46ers herrscht eifriges Treiben, denn die Dauerkartenabwicklung der vergangenen abgebrochenen Spielzeit 2019/20 befindet sich in den Entzügen, sodass im Anschluss auch die Einzelticketabwicklung aus dem ausgefallenen Heimspiel gegen Brose Bamberg in Angriff genommen werden kann. Aus dieser resultierenden Abwicklung folgt die Wiederaufnahme des Dauerkartenverkaufs unter entsprechenden Hygienemaßnahmen des Bundelandes Hessen für die anstehende easyCredit BBL-Saison 2020/21. Diese beginnt am Wochenende des 06./07./08. Novembers 2020 – Spieltage und Paarungen wurden dabei noch nicht festgelegt.

Bereits Mitte Oktober soll der MagentaSport BBL Pokal vollständig in einem für die Saison 2020/21 modifizierten und erweiterten Modus ausgetragen. Details hierzu sind noch in Abstimmung und werden in Kürze von Seiten der easyCredit BBL separat veröffentlicht, ebenso wie die anstehende angepasste Lizenzierung. Einhergehend mit dem Start der Wettbewerbe gilt die Zulassung von Zuschauern zum Auftakt der Basketball-Spielzeit als großes Ziel der Liga.

„Wir als JobStairs GIESSEN 46ers können mit diesem Starttermin der Liga und dem vorgezogenen Pokaltermin sehr gut leben. Jetzt gilt es die organisatorischen Dinge anzugehen, wobei wir eine Menge Hausaufgaben im Verbund mit der Stadt Gießen und der Entwicklung eines geeigneten Hygienekonzepts zu erledigen haben. Dabei gilt es natürlich immer die Dynamik der Situation im Auge zu behalten, da sich im Laufe der Zeit immer wieder andere Gegebenheiten einstellen können. Nichtsdestotrotz wollen wir die Prozesse, wie zum Beispiel den Dauerkartenverkauf, natürlich schnell implementieren, um ein gewisses Maß Normalität walten zu lassen“, so Michael Koch (Geschäftsführer JobStairs GIESSEN 46ers). „Aber nicht nur die kaufmännische, sondern auch unsere sportliche Abteilung hat mit dieser Terminansetzung einen Startschuss erhalten. Wir sind nun in der Lage Gespräche mit potentiellen Neuzugängen anzugehen, um einen schlagkräftigen Kader für die anstehende Saison aufstellen zu können.“

Zur offiziellen Pressemitteilung der easyCredit Basketball Bundesliga geht es hier.

Letzte News