Minibasketball-Fortbildung in Gießen – Am 25. April in der Sporthalle Gießen-Ost

Minibasketball-Fortbildung in Gießen – Am 25. April in der Sporthalle Gießen-Ost

Am Samstag, den 25. April bietet der BBA GIESSEN 46ers e.V. in Zusammenarbeit mit dem Jungensekretariat des Deutschen Basketball Bundes eine Minibasketball-Fortbildung in Gießen an. Die Veranstaltung findet von 9.00 bis 12.00 Uhr in der Sporthalle Gießen-Ost (Karl-Reuter-Weg 3, 35394 Gießen) statt. Eingeladen sind interessierte Trainerinnen und Trainer aus dem U8- bis U12-Bereich sowie Lehrkräfte der Klassen ein bis sechs aller Schulformen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich und online hier (https://dbb-trainer.de/index.php/aus-und-fortbildungen-liste) möglich.

Die Teilnahme kann auf Wunsch bescheinigt werden, eine Anerkennung zur Verlängerung von Trainerlizenzen muss jedoch mit dem Aussteller der Lizenz individuell abgestimmt werden. Den Rahmen für die Fortbildung bietet die bundesweite „Minitrainer-Offensive“. Im Zentrum stehen die spielerische Vermittlung von Grundtechniken und die Entwicklung der Spielfähigkeit. Alle Teilnehmenden erhalten vor Ort eine Auswahl an Lehrmaterialien des Deutschen Basketball Bundes zum Thema Minibasketball. Beide Referierende haben die Minitrainer-Offensive absolviert.


Zeitplan 

8.30 Uhr                Check-In

09.00 – 10.30 Uhr   Spielformen und spielerische Vermittlung im und von Minibasketball

(Thaddäus Kaeuffer, JobStairs GIESSEN 46ers)

10.30 – 12.00 Uhr   Schulung der Spielfähigkeit bei Grundschulkindern und Minis

(Birgit Kunel, BBZ Opladen)


„Minitrainer-Offensive“ 

Der DBB startete gemeinsam mit dem Deutschen Basketball Ausbildungsfonds (einer Einrichtung von easyCredit BBL und BARMER 2. Basketball Bundesliga) im Jahr 2015 erstmals die „Minitrainer-Offensive“. In diesem einjährigen Intensivprogramm befassen sich interessierte Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer ausführlich mit dem Thema Minibasketball im sportlichen wie auch im organisatorischen Bereich und an Grundschulen. Dabei bilden sie gemeinsam mit einem Referenten- und Expertenteam und auch untereinander ein enges Lernnetzwerk in einem Online-Campus und bei drei Präsenzveranstaltungen über das Jahr. Die Absolventinnen und Absolventen werden in den Folgejahren dann gemeinsam mit dem DBB zusätzliche Minitrainer-Fortbildungen anbieten. So sollten flächendeckend mehr Angebote geschaffen werden, dass Trainerinnen und Trainer sowie Lehrkräfte sich außerhalb der Lizenzsysteme intensiver mit Minibasketball beschäftigen können. 2020 startet bereits der sechste Jahrgang des, aus dem FIBA Europe Youth Development Fund geförderten, Programms.

Letzte News