Publikumsliebling Stefan Fundic bleibt ein Gießener – Personelles Ausrufezeichen der 46ers

Vorlesen:

Nachdem die JobStairs GIESSEN 46ers zu Wochenbeginn schon mit den positiven Nachrichten der Vertragsverlängerung mit Namenspartner JobStairs, Head Coach Branislav „Frenki“ Ignjatovic sowie Geschäftsführer Jonathan Kollmar auf sich aufmerksam machten, konnte der Traditionsclub von der Lahn den nächsten Eckpfeiler an sich binden: Stefan Fundic, im letzten Jahr „Mr. Double-Double“ und Publikumsliebling, hat sich entschieden, seinen Vertrag um eine Saison zu verlängern und geht damit in seine zweite Saison für die 46ers.


Head Coach Frenki Ignatovic: „Ich sehe die Verlängerung von Stefan für ein weiteres Zeichen unserer grundsoliden, harten Arbeit der letzten Wochen. Er war mit Sicherheit der wichtigste Spieler im letzten Jahr und es ist eine tolle Sache, dass er weiterhin an Bord bleibt. Wir waren nach der Saison so verblieben, dass wir bis zu meinem Urlaub regelmäßig miteinander in Kontakt bleiben. Gestern hat er mich darüber informiert, dass seine Entscheidung pro 46ers ausgefallen ist. Damit haben wir einen ganz wichtigen Spot besetzt. Mehr brauche ich über Stefan nicht zu sagen – man hat ihn im letzten Jahr schon kennen und lieben gelernt. Wir hoffen, dass er die gesamte Saison fit bleibt, und ich freue mich schon sehr auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit. Und ganz wichtig: Ich freue mich besonders auf eine Runde Sliwowitz nächste Woche mit ihm in Belgrad.“

Stefan Fundic wählt besondere Worte zu seiner Verlängerung: „Ich freue mich riesig darauf, auch in der nächsten Saison in Gießen zu spielen. Jeder hat gesehen, wie mich die Stimmung beeindruckt und in meiner Leistung unterstützt hat. Ich wünsche mir, dass uns unsere fantastischen Fans auch in der neuen Saison genauso unterstützen wie zuletzt. Mein Ziel ist es, dass ich persönlich, aber auch wir insgesamt als Team, das Maximale aus unserer Leistung herausholen. Dafür arbeite ich extrem hart und bin nun einfach glücklich, dass ich in Gießen bleiben werde.“

Jonathan Kollmar (Geschäftsführer JobStairs GIESSEN 46ers): „Die Woche hat toll begonnen – und endet mindestens genauso schön. Dass sich Stefan für Gießen entschieden hat, ist auch unseren fantastischen Fans zu verdanken. In den Gesprächen mit ihm hat er immer wieder gesagt, dass seine Zeit in Gießen noch nicht vorbei ist und er auch immer wieder in seiner Reha an die Heimspiele gedacht hat. Die Verletzung in den Playoffs war tragisch und er wollte dies so nicht stehen lassen. Deshalb ein großes Dankeschön an unsere Fans!
Eine Verlängerung ist natürlich auch nur dann möglich, wenn wir dies finanziell stemmen können. Deshalb gilt das zweite große Dankeschön folgenden Partnern, die, über ihr bislang schon unterschriebenes Sponsoring hinausgehend, sich noch zusätzlich an der Verpflichtung beteiligt haben: Abbott Standort Wetzlar, Volksbank Mittelhessen, Noble Cars, Porsche Zentrum Gießen, SERVICE-REISEN Heyne GmbH & Co. KG, Behringer Touristik GmbH & Co. KG, Air Bentrup und GHG – Gesellschaft für Haus und Grün mbH.“

Somit bleiben mit Stefan Fundic, Roland Nyama, Luis Figge, Kevin Strangmeyer und Luca Finn Kahl mindestens fünf Spieler aus dem erfolgreichen Team der Saison 2022/2023 zusammen. Zudem konnten Jonathan Maier (Nürnberg Falcons BC) und Dejan Kovacevic (Bayer Giants Leverkusen) bislang als Neuzugänge präsentiert werden.

 

Das Video-Statement von unserer Nummer 11:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte News