Sherman Lockhart und Patrick Unger übernehmen bei der BBA GIESSEN 46ers – Duo als Nachwuchskoordinatoren

Sherman Lockhart und Patrick Unger übernehmen bei der BBA GIESSEN 46ers – Duo als Nachwuchskoordinatoren

Die im mittelhessischen Basketball bekannten Sherman Lockhart von den ROTH Energie GIESSEN POINTERS und Patrick Unger vom BC PHARMASERV Marburg werden zukünftig die sportlichen Geschicke bei der BBA GIESSEN 46ers übernehmen. Dabei hat Lockhart bereits im Februar seine Arbeit als Nachwuchskoordinator aufgenommen, während Unger erst zur kommenden Spielzeit in dieses Programm integriert wird. Während sich das Duo dem Nachwuchs konzeptionell widmen wird, werden der jetzige Nachwuchskoordinator Johannes Lischka und die derzeitige Nachwuchsleiterin Anne Leinweber ihre Ämter in diesem Bereich niederlegen.


Sherman Lockhart (Nachwuchskoordinator BBA GIESSEN 46ers): „Ich möchte mich bei den Verantwortlichen für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken. Der großen Verantwortung, die diese Position mit sich bringt, bin ich mir bewusst, dennoch freue mich auf die Zusammenarbeit mit Patrick und den Trainern in der Region.“

Patrick Unger (ab Sommer Nachwuchskoordinator BBA GIESSEN 46ers): „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe – gemeinsam können wir hier etwas bewegen. Ich weiß, dass es kein einfacher Weg wird. Viele Dinge werden ihre Zeit benötigen. Wenn wir es schaffen, den Elan aus den Vorgesprächen in den Alltag zu transportieren, kann das eine erfolgreiche Sache werden.“

Christiane Roth (1. Vorsitzende BBA GIESSEN 46ers): „Gießen war schon immer ein Eldorado von jungen taltentierten Spielern. Die Jugend zählt beim Leistungssport als wichtige Säule für den heimischen Basketball, die es zu fördern gilt. Dabei dürfen die Basis und die Breite des Basketballs nicht verloren gehen. Talent ist nur der Türöffner. Um zum wirklichen Erfolg zu kommen bedarf es sehr viel an Fleiß und Akribie. Wir haben bereits extrem gute Trainer in der Akademie, die mit sehr viel persönlichem Engagement ihrer Berufung nachgehen. Nun sind wir sehr froh, als Unterstützung zwei solch kompetente Trainer wie Sherman Lockhart und Patrick Unger in unserem Kreis begrüßen zu können. Sie sollen die gegebene Basis weiterführen und als Bindeglied innerhalb der Trainer und dem Vorstand fungieren. Wichtig wird dabei sein, den Einbezug aller mittelhessischen Clubs und die enge Zusammenarbeit mit den 46ers zu wahren. Insbesondere mit dem ProB-Team und dem daraus resultierenden nächsthöheren Level soll eine noch engere Schnittstelle entstehen. Dabei sollen viele Komponenten einfließen. Sei es Talentförderung, Individualtraining bis hin zum Mentaltraining oder Bildungsmaßnahmen. Das Spektrum soll Schritt für Schritt erweitert werden. Sponsorenfindung gehört, wie ein Aufbau eines Teilzeitinternats bis hin zum Endziel Vollzeitinternat, mit in den fortgeschrittenen Überlegungen. Mit inbegriffen ist auch der zweite Weg der Ausbildung. Es sollen Angebote entstehen, die Ausbildungsplätze, duales Studium oder Fortbildungen ermöglichen, damit die Bildung bei den jungen Menschen nicht auf der Strecke bleibt. Viele ambitionierte Projekte, die die BBA GIESSEN 46ers gemeinsam mit den beiden Nachwuchskoordinatoren in Angriff nehmen möchte.“

Vor seinem Engagement beim BBA-Nachwuchsprogramm war Sherman Lockhart in der freien Wirtschaft als Abteilungsleiter tätig und zudem Trainer beim lokalen Basketballclub ROTH Energie GIESSEN POINTERS. Dort assistierte er bei der Regionalmannschaft und übernahm die Trainerleitung beim Oberliga-Basketball-Team. Der ehemalige Power Forward nimmt bereits ab sofort den Dienst bei der BBA GIESSEN 46ers auf.

Unterstützt wird der 36-Jährige ab Sommer von Patrick Unger. Der derzeitige Headcoach des Damen-Bundesligisten BC PHARAMSERV Marburg und aktuelle Damen-Bundestrainer des DBB wird seinen auslaufenden Vertrag bis Saisonsende erfüllen. Darauf einigten sich alle Beteiligten.

Den regionalen Bezug haben sowohl Sherman Lockhart wie auch der aus Berlin stammende Unger. Während Lockhart unter anderem für den VfB 1900 Gießen auf Korbjagd ging, war Unger zum Beispiel für die damaligen Licher BasketBären in der heutigen BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB aktiv. Beide sollen die Neuausrichtung der BBA GIESSEN 46ers, um den Geschäftsführenden-Vorstand Christiane Roth, Dr. Wolfgang Leutheuser, Barbara Freundorfer-Öhl und Jan Schneider, sowie den Beisitzern Matthias Liebe-Kleymann, Michael Rüspeler und Karl Heyne voranführen und die professionelle Nachwuchsförderung weiterentwickeln.

Für ihr tolles Engagement möchte sich die BBA GIESSEN 46ers bei der Nachwuchsleiterin Anne Leinweber und dem Nachwuchskoordinator Johannes Lischka bedanken. Beide übernahmen während der vergangenen bzw. zur aktuellen Saison den Jugendbereich und werden diesen nun an Sherman Lockhart und später Patrick Unger übergeben.

Letzte News